Freizeitgestaltung

Ob Radfahren oder Inlineskating
auf dem Moselradweg…

…Wandern in den Weinbergen, Kanufahren auf der Mosel. Mit allen sportlichen Aktivitäten können Sie bequem auf dem Campingplatz beginnen, ohne das Auto bewegen zu müssen.

Freizeitgestaltung

Ob Radfahren oder Inlineskating
auf dem Moselradweg…

…Wandern in den Weinbergen, Kanufahren auf der Mosel. Mit allen sportlichen Aktivitäten können Sie bequem auf dem Campingplatz beginnen, ohne das Auto bewegen zu müssen.

Sie brauchen kein Auto

Wenn Sie sich eine abwechselungsreiche Freizeit- und Urlaubsgestaltung wünschen – bei uns sind Sie richtig.

In der näheren Umgebung finden sich Möglichkeiten zum Reiten und Tennis spielen. In Berkastel-Kues finden Sie ein Hallen- und Freibad und einen Minigolfplatz.

Wintrich liegt in einer der kulturell vielseitigsten Regionen Deutschland – unweit der Grenzen zu Luxemburg, Frankreich und Belgien. Dem entsprechend können Sie zahlreiche (Tages-) Ausflüge unternehmen oder auf einer (Tages-) Wanderung die weitere Umgebung zwischen Eifel und Hunsrück kennenlernen.

Sie brauchen kein Auto

Wenn Sie sich eine abwechselungsreiche Freizeit- und Urlaubsgestaltung wünschen – bei uns sind Sie richtig.

In der näheren Umgebung finden sich Möglichkeiten zum Reiten und Tennis spielen. In Berkastel-Kues finden Sie ein Hallen- und Freibad und einen Minigolfplatz.

Wintrich liegt in einer der kulturell vielseitigsten Regionen Deutschland – unweit der Grenzen zu Luxemburg, Frankreich und Belgien. Dem entsprechend können Sie zahlreiche (Tages-) Ausflüge unternehmen oder auf einer (Tages-) Wanderung die weitere Umgebung zwischen Eifel und Hunsrück kennenlernen.

Freizeitgestaltung im Georgshof

Planen Sie eine Städtetour

Bernkastel-Kues ist ein bekanntes weinkulturelles Zentrum an der Mittelmosel und zugleich der Geburtsort eines der bekanntesten deutschen Universalgelehrten, des mittelalterlichen Kirchenmanns und Philosophen Nikolaus von Kues (Cusanus). Von der historischen Bedeutung der Stadt kunden die gut erhaltene mittelalterliche Altstadt und die den Ort beherrschende Burg. Die Stadt ist von uns aus über den Moselradweg gut mit dem Fahrrad erreichbar und lockt mit Museen, Restaurants, umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten (siehe auch: www.bernkastel.de).

Deutschlands älteste Stadt liegt – umgeben von Weinbergen an einer markanten Sandsteinstufe direkt an der Mosel. Die Gründung durch die Römer im Jahr 16 v. Chr. merkt man der Stadt heute noch an. So finden sich zahlreiche, gut erhaltenen römische Gebäude und Anlagen in der Stadt, welchen Sie ihre Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe verdankt. Als Universitätsstadt bietet sie zahllose Einkaufsmöglichkeiten und ein ausgedehntes kulturelles Programm (siehe auch www.trier.de).

Die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums ist eines der wichtigen Bankenzentren in Europa. Als Teil der burgundischen, später der spanischen und österreichischen Niederlande wurde die Stadt ab dem 16. Jahrhundert vom französischen Festungsbaumeister  Vauban zu einer der stärksten Festungen Europas ausgebaut – auch das „Gibraltar des Nordens“ genannt. Die Lage am tief eingeschnittenen Petruss-Tal erlaubte diese einzigartige Anlage, der Luxemburg eine klar abgegrenzte Altstadt verdankt, die 1984 dem Weltkulturerbe zugeschrieben wurde. Die geographische Lage im Grenzbereich zwischen Frankreich und Deutschland macht den Charme der Stadt aus. Gemütliche Bistros und mondäne Einkaufsstraßen erwarten den Besucher (siehe auch: www.lcto.lu).